Cartonera

Testauszug

Dokumentarfilm | D/AR | 2011 | 35 min | Regie: Maria Goinda | Spanisch mit deutschen Untertiteln | Empfohlen ab 13 Jahren

Marlén ist acht Jahre alt. Tag für Tag fährt sie mit ihrem Bruder Roberto, ihrer Schwester Tamara und deren Freund Polaco vom Slum mit dem kaputten Cartonero-Zug in das Zentrum von Buenos Aires um Papier, Pappe und Plastikflaschen aus dem Müll zu sammeln. Die schwer verdienten Pesos aus dem Verkauf des Recyclingmaterials sichern ihr Überleben.
Nah am Kind wird der harte Alltag der Cartoneros unkommentiert und unverstellt eingefangen – zum Teil von den Kindern per Handkamera selbst gefilmt.

Du möchtest mehr über den Film und das Thema erfahren?

  • Interview mit der Filmemacherin Maria Goinda über die Entstehung des Filmes

Infos zum Thema

  • Zahlen und Fakten zu Kinderarbeit in Argentinien
  • Themenseite von Planet Wissen über Kinderarbeit
  • Artikel über die Verlagskooperative Eloísa Cartonera, die ihre Bücher aus Papiermüll herstellt, den sie Cartoneros abkaufen
  • Blogeintrag über die Geschichte und das Leben der Cartoneros