Aktuelles

***
Einladung zum Vor-Ferien-Meet&Greet am
Donnerstag, 4.Juli ab 16:30Uhr!

Bevor Ihr in die verdienten Sommerferien verschwindet, möchten wir uns gern noch einmal mit allen, die Lust haben, treffen, das erste Filmclub-Halbjahr bequatschen und: Samenbomben bauen! Noch nie gemacht? Dann wird’s Zeit!

Was ist ein Meet&Greet? Das ist ein gemütliches Zusammensein mit anderen Filmclub-Mitgliedern, snacken, quatschen und sich interessanten Themen nähern. Kommt einfach rum und bringt gern Freund*innen mit. Wir freuen uns natürlich auch über Besuch von (Noch-) Nicht-Mitgliedern, die gern mal reinschnuppern möchten. Übrigens: Ihr müsst Euch weder anmelden, noch pünktlich sein 😉

Zeit: Donnerstag, 04. Juli, ab 16:30Uhr bis ca. 19Uhr
Ort: Büro in der Lößnitzstraße 14, Haus 1, Büro Nr. 101, 01097 Dresden (Eingang: braune Tür rechts neben Tranquillo Lagerverkauf)

Kosten: keine

***
06/06/2019
Der Filmclub-Sommer ist eröffnet!

Nachdem gestern der Filmclub „Grenzen im Kopf? Nein, danke!“ an der Oberschule Weixdorf den Film „Ich lass mich nicht verjagen“ gezeigt hat, stehen demnächst noch drei weitere Filmvorführungen an:

  • Dienstag, 11.06. 13Uhr | Herder-Gymnasium Pirna | Film „Das Mädchen Wadjda“ und Filmgespräch mit Fairouz, muslimische Studentin aus Ägypten
  • Mittwoch, 26.06. 19Uhr | Junge Gemeinde Blasewitz (Sebastian-Bach-Straße 13) | Film „10 Milliarden – wie werden wir alle satt?“ und Filmgespräch mit Julie von sukuma arts e.V.
  • Montag, 01.07. 15Uhr | Romain-Rolland-Gymnasium | Film „Romeos“ und Filmgespräch mit Gerede e.V.

 

***
13/05/2019
Impressionen zum Filmclub-Treffen am 10. und 11.Mai

Und wieder war alles viel zu schnell vorbei: das 7.Filmclub-Treffen am vergangenen Wochenende zum Thema Flucht und Kolonialismus war großartig. Wir bedanken uns bei allen Teilnehmenden, Ihr wart top! 🙂

 

***
30/04/2019
Einladung

Das nächste Filmclub-Treffen steht bevor! Teilnehmen können Filmclub-Mitglieder und alle, die das Projekt noch nicht kennen, aber gern mehr darüber erfahren oder einfach ein spannendes Wochenende erleben möchten. Anmeldungen sind ab sofort möglich, hier findest Du weitere Informationen und den Link zum Anmeldebogen.

***
29/04/2019
Wir feiern Jubiläum – 4 Jahre Filmclubs

Am 22.April 2015 gründete sich in Dresden der erste Filmclub „Nichts zu sehen“. Das muss gefeiert werden!  Damit es nicht in den Ferien stattfindet, steigt die Party genau eine Woche später. Wir haben zwei tolle Spiele im Gepäck, die wir gern mit Euch ausprobieren möchten, also schnappt Eure Freund*innen und kommt rum.

Was ist ein Meet&Greet? Das ist ein gemütliches Zusammensein mit anderen Filmclub-Mitgliedern, snacken, quatschen und sich neuen Themen nähern. Wir freuen uns über Besuch von Mitgliedern und  (Noch-) Nicht-Mitgliedern, die gern mal reinschnuppern möchten. Übrigens: Ihr müsst Euch weder anmelden, noch pünktlich sein 😉

Zeit: Montag, 29. April, ab 16:30Uhr bis ca. 19:30Uhr

Ort: Büro in der Lößnitzstraße 14, Haus 1, Büro Nr. 101, 01097 Dresden (Eingang: braune Tür rechts neben Tranquillo Lagerverkauf)

***
22/03/2019
5.Filmclub-Gründung!

Wir freuen uns über die Gründung unseres 5.Filmclubs in Pirna! Fynn, Anne, Franz, Emily, Antonia und Senta vom Johann-Gottfried-Herder-Gymnasium in Pirna haben sich Anfang des Jahres ein Herz gefasst und möchten nun in Pirna etwas bewegen. Wir sind gespannt, besonders auf die erste Herausforderung: die Einigung auf einen Filmclub-Namen 😉 Hier geht’s zum Steckbrief.

***
18/03/2019
Schön war’s

 

Hier ein paar Impressionen vom heutigen Meet&Greet und der Ausstellung „Ich bin kein Etikett“. Sie ist noch bis 13.April in der Dreikönigskirche zu sehen, der Eintritt ist frei! 🙂

***
11/03/2019
Einfach mal Quatschen – Meet&Greet
am Montag, 18.03. ab 16:00Uhr!

Das Jahr schreitet voran und es wird höchste Zeit für ein kleines, feines Meet&Greet! Dieses Mal wollen wir gern mit Euch raus in die Welt und uns die Fotoausstellung „Ich bin kein Etikett“ anschauen. Es geht um unsere Vorurteile, also die Etiketten, die wir so oft dabei haben, um andere Menschen abzustempeln. Was passiert, wenn wir Menschen mit so einem Etikett versehen und wie können wir das ändern? Welches Etikett steht wohl auf unserer Stirn geschrieben? Lasst uns drüber reden!

Was ist ein Meet&Greet? Das ist ein gemütliches Zusammensein mit anderen Filmclub-Mitgliedern, snacken, quatschen und sich interessanten Themen nähern. Kommt einfach rum und bringt gern Freund*innen mit. Wir freuen uns natürlich auch über Besuch von (Noch-) Nicht-Mitgliedern, die gern mal reinschnuppern möchten. Übrigens: Ihr müsst Euch weder anmelden, noch pünktlich sein 😉

Zeit: Montag, 18. März, ab 16:00Uhr bis ca. 18:30Uhr
Ort:

  • Du kommst zwischen 16 und 16:30Uhr an? Dann komme ins Filmclub-Büro, Lößnitzstraße 14, 01097 Dresden (Haus 1, Büro Nr. 101) –> Ruf an, wenn Du es nicht findest!
  • Du kommst erst später dazu? Wir laufen ca. 16:30Uhr gemeinsam im Büro los in die Dreikönigskirche, Hauptstraße 23, 01097 Dresden und sind vermutlich gegen 17Uhr dort. Komm gern direkt dahin.

Kosten: keine

***
10/01/2019
Erste Filmvorführung 2019

Am 16.Januar 19Uhr wird bereits der nächste Film gezeigt! Diesmal haben sich zwei Filmclubs zusammengeschlossen. Sie zeigen den Film Persepolis und haben einen Gesprächsgast aus dem Iran eingeladen. Das Ganze findet in der Jungen Gemeinde Schönfeld-Weißig statt, die zwar noch keinen Filmclub hat, aber interessiert ist, sich das mal anzuschauen. Kommt vorbei, es kostet wie immer nichts.

Trailer

 

Hier geht’s zur kompletten Veranstaltung.

***
19/12/2018
Weihnachten ist in Sack &Tüten

Heute, beim 6. und letzten Meet&Greet des Jahres, konnten wir es beweisen: Geschenkverpackungen muss man nicht kaufen, man kann sie ganz zauberhaft selbst basteln. Kommt alle gut ins neue Jahr, wir freuen uns schon sehr darauf!

***
17/12/2018
Einfach mal Quatschen – Meet&Greet am Mittwoch, 19.12. ab 16:30Uhr!

Es ist mal wieder so weit: Das letzte Meet&Greet in diesem Jahr steht bevor. Thema diesmal: wir basteln aus Altpapier Geschenktüten/- verpackungen um dem Geschenkpapierwahnsinn am 24.12. etwas entgegen zu setzen. Ihr könnt aber auch einfach nur chillen und quatschen, jede/r wie sie/er Lust hat.

Was ist ein Meet&Greet? Das ist ein gemütliches Zusammensein mit anderen Filmclub-Mitgliedern, snacken und quatschen. Kommt einfach rum und bringt gern Freund*innen mit. Wir freuen uns natürlich auch über Besuch von (Noch-) Nicht-Mitgliedern, die gern mehr über das Projekt erfahren möchten. Übrigens: Ihr müsst Euch weder anmelden, noch pünktlich sein 😉

Zeit: Mittwoch, 19. Dezember, ab 16:30Uhr bis ca. 19Uhr
Ort: Filmclub-Büro, Lößnitzstraße 14, 01097 Dresden (Haus 1, Büro Nr. 101) –> Ruf an, wenn Du es nicht findest!

***
12/12/2018
Sticker!

Wie lässt sich das Ausmaß an Lebensmittelverschwendung sichtbarer machen? Unsere Filmclub-Mitglieder waren kreativ und haben beim letzten Filmclub-Treffen diesen Sticker entworfen. Er kann gern bei uns abgeholt werden, kommt einfach vorbei 🙂 Danke an die Zeichnerin Cassedy!

***
24/11/2018
Die letzte Filmvorführung in diesem Jahr

Der Film „The True cost“ bot gestern Anlass zu Diskussionen und einer Kleidertauschparty in der Alten Feuerwache. Ein großartiger Abschlussfilm für ein großartiges Filmclub-Jahr. Vielen Dank an alle Beteiligten 🙂 !

 

***
19/11/2018
Und weiter gehts: Die Filmvorführung „The True Cost“…

…steht bevor und zwar schon diesen Freitag, 23.11. ab 16:30Uhr! Anschließend wird ein Filmgespräch stattfinden mit Vertreter*innen der Kampagne für Saubere Kleidung und dem fairen Modegeschäft Unipolar . Danach wird es eine Kleidertauschbörse geben, also bring mit, was Du tauschen möchtest!

Hier geht’s zur kompletten Veranstaltung.

 

***
19/11/2018
Toll war’s: Filmclub-Treffen No. VI

Leider ist unser 6.Filmclub-Treffen nun vorbei. Es war ein grandioses Wochenende mit Euch, wie man auf den Bildern sicher erkennen kann 🙂 !

***
06/11/18
Einladung zum Filmclub-Treffen am 17. und 18.November

Das nächste Filmclub-Treffen steht bevor! Teilnehmen können Filmclub-Mitglieder und alle, die das Projekt noch nicht kennen, aber gern mehr darüber erfahren oder einfach ein spannendes Wochenende erleben möchten. Anmeldungen sind ab sofort möglich, hier findest Du weitere Informationen und den Link zum Anmeldebogen.

***
05/11/2018
Filmvorführung in Weißenberg

Unser Filmclub ‚movieclub‘ zeigte heute an der Oberschule Weißenberg den Film „Sonita“ und sprach anschließend mit der Sprach- und Kulturwissenschaftlerin Youmna Fouad über Zwangsheirat, den Islam und die Rolle von Traditionen.

***
22/10/2018
Schön gebastelt wurde gestern beim Meet&Greet – Upcycling mit Leonie 🙂

***
19/10/2018
Einfach mal Quatschen – Meet&Greet am Montag, 22.10. ab 16:30Uhr!

Das nächste Meet&Greet steht an! Das ist ein gemütliches Zusammensein mit anderen Filmclub-Mitgliedern, snacken und quatschen. Kommt einfach rum und bringt gern Freund*innen mit. Wir freuen uns natürlich auch über Besuch von (Noch-) Nicht-Mitgliedern, die gern mehr über das Projekt oder das nächste Filmclub-Treffen erfahren möchten. Übrigens: Ihr müsst Euch weder anmelden, noch pünktlich sein 😉

Zeit: Montag, 22. Oktober, ab 16:30Uhr bis maximal 20Uhr
Ort: House of Resources, Schönfelder Str. 18, 01099 Dresden

***
18/09/2018
„Wir sollten nicht vergessen, dass wir alle Menschen sind…

…und aufhören von „Rassen“ zu sprechen oder in Kategorien zu denken, wie z.B. Muslime oder Flüchtlinge.“ Diese und noch viele andere Themen sprach Youmna Fouad im Gespräch mit dem Filmclub-Moderations-Team nach der Filmvorführung von Sonita am vergangenen Sonntag beim cine|sunday an. Es war eine großartige Veranstaltung, vielen Dank an alle, die da waren!

***
13/09/2018
Diesen Sonntag noch nix vor?

Am Sonntag, den 16.September präsentieren die Filmclubs den Film „Sonita“ mit anschließendem Gespräch. Die Veranstaltung ist Teil des ‚cine|sunday‘, bei dem insgesamt drei Filme gezeigt werden. Hier geht’s zum kompletten Programm.

***
31/08/2018
Landestreffen Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage

Wir waren beim Landestreffen Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage und führten einen Workshop zum Film „Persepolis“ durch. Es war wieder einmal großartig von lauter motivierten Menschen umgeben zu sein, die hartnäckig dafür kämpfen, eine Kultur des Respekts und des Miteinanders an ihrer Schule umzusetzen.

***
23/08/2018
Das Wetter hat durchgehalten – Meet&Greet im Alaunpark

***
22/08/2018
Einfach mal Quatschen – Meet&Greet No. IV

Das nächste Meet&Greet steht an! Das ist ein gemütliches Zusammensein mit anderen Filmclub-Mitgliedern, Limo trinken, Trailer oder Filme schauen, quatschen und worauf Ihr sonst noch Lust habt. Kommt einfach rum und bringt gern Freund*innen mit, wenn Ihr mögt. Wir freuen uns natürlich auch über Besuch von (Noch-) Nicht-Mitgliedern, die gern mehr über das Projekt erfahren möchten.

Zeit: Mittwoch, 22. August, ab 16:30Uhr bis maximal 20Uhr

Ort:

      • bei schönem Wetter: im Alaunpark ganz rechts (Kamenzer Str./Ecke Bischofsweg)
    •  
  •  

    • bei schlechtem Wetter: im House of Ressources, Schönfelder Str. 18, 01099 Dresden

***
15/06/2018
Wir suchen ehrenamtliche Verstärkung für unser Orga-Team

Filmclubs suchen Ehrenamtliche

***
06/05/2018
Filmclub-Treffen No. V – schön war’s!

Am 4. und 5.Mai 2018 fand das 5.Filmclub-Treffen in Dresden statt, dieses Mal mit dem Film „Sonita„. Vielen Dank an alle Teilnehmenden, es war wie immer wundervoll mit Euch zu arbeiten!

***
16/03/2018
Filmvorführung im Rahmen der Internationalen Wochen gegen Rassismus

Schau hin

Am Freitag, den 16.März 18Uhr wird an der 56.Oberschule der Film „Ich lass mich nicht verjagen“ gezeigt. Danach wird es ein Gespräch zum Thema Alltagsrassismus in Sachsen geben. Die Veranstaltung ist eine Kooperation mit den Peerleaders an der 56.Oberschule, eingeladen sind Jugendliche ab 12 Jahren.

Zeit: 16.März 18Uhr
Ort: 56. Oberschule „Am Trachenberg“, Aachener Straße Str. 10, 01129 Dresden/Trachau

Der Eintritt ist wie immer frei.

***
08/02/2018
Einfach mal Quatschen – Meet&Greet No. I

Meet&Greet I_web

Filmclub-Mitglieder aufgepasst: Wir möchten uns 2018 noch mehr Zeit nehmen zum Quatschen und Kennenlernen. Daher wird es in regelmäßigen Abständen ein kleines aber feines Meet&Greet geben. Das ist nichts anderes als ein gemütliches Zusammensein, Limo trinken, Trailer oder Filme schauen und worauf Ihr sonst noch Lust habt. Kommt einfach rum und bringt gern Freund*innen mit, wenn Ihr mögt. Wir freuen uns natürlich auch über Besuch von (Noch-) Nicht-Mitgliedern, die gern mehr über das Projekt erfahren möchten.

Ort: House of Ressources, Schönfelder Str. 18, 01099 Dresden
Zeit: Donnerstag, 8. Februar, 16:30Uhr bis maximal 20Uhr

***
22/10/2017
Filmclub-Treffen No. IV

FC-Treffen No. 4

Das vierte Filmclub-Treffen rund um den Film „Call me Kuchu“ ist vorüber und wir danken Euch für die rege Teilnahme. Wir sprachen gemeinsam mit Referent*innen vom Gerede e.V. über die Rechte von lesbischen, schwulen, bisexuellen, trans*- und intergeschlechtlichen Menschen (LSBTI*) in Uganda. Der Film ist ab sofort Teil unseres Filmpools und darf öffentlich gezeigt werden.

***
01/10/2017
Malala und das Recht auf Bildung – Filmvorführung am 1.Oktober 2017

Collage

Nachdem beim 3.Filmclub-Treffen im Mai 2017 bereits mit der Planung begonnen wurde, war es nun endlich so weit: Die Filmclubs präsentierten am 1.Oktober erstmalig in einer gemeinsamen Veranstaltung „Malala – Ihr Recht auf Bildung“ im Kukulida Dresden. Eingeladen waren dieses Mal nicht nur Jugendliche, sondern Interessierte jeden Alters. In einem voll besetzten Saal fand anschließend ein Filmgespräch mit zwei Gästen aus Pakistan statt und es wurde über Frauenrechte, Bildung und die Rolle des Islam gesprochen. Moderiert wurde die Veranstaltung von zwei Filmclub-Mitgliedern. Wir sind begeistert und sagen Danke für diesen tollen Tag und bitte mehr davon!

***
20/09/2017
Einladung zum Filmclub-Treffen am 21.Oktober !

Wir melden uns nach einer filmreichen Sommerpause wieder frisch zurück und zwar mit der Einladung zum kommenden Filmclub-Treffen. Teilnehmen können Filmclub-Mitglieder und alle, die das Projekt noch nicht kennen, aber gern mehr darüber erfahren möchten. Anmeldungen sind ab sofort möglich!

Sei dabei

***
22/06/2017
Rebellion im Klassenzimmer?

Der Filmclub „Licht aus. Film an!“ präsentierte am Romain-Rolland-Gymnasium den Film Everyday Rebellion. Er zeigt verschiedene Formen gewaltfreien Protestes weltweit. Im Anschluss fand ein Gespräch mit Steffen Heidrich statt, einem der Mitbegründer von Dresden für alle. Auf seine Frage hin, wogegen denn die Schüler*innen gern protestieren würden, waren sich alle einig – gegen das Handyverbot an der Schule.

Das ist ein P r o t e s t b i l d.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

***
22/06/2017
Die Filmclubs präsentieren:

KIP

Am Donnerstag, den 22.Juni von 17 bis 21 Uhr zeigen wir zusammen mit dem Team von Sukuma Award ausgewählte Kurzfilme rund um das Thema Nachhaltigkeit im Alaunpark. Das Ganze funktioniert mucksmäuschenstill via silent|cinema. Außerdem wird es eine Upcycling-Station geben, wo Du aus Alt Neu machen kannst.

Bringe Dein Handy (mit Radiofunktion), Kopfhörer und Deine Freund*innen mit! Du findest uns vorne rechts in der Nähe der Haltestelle Alaunplatz.

Hier geht’s zur Facebook-Veranstaltung.

***
07/06/2017
Der Filmclub ‚Film ab!‘ präsentiert: „Ich lass mich nicht verjagen“

Ich lass mich nicht verjagen

Wann? Mittwoch, 07.Juni 19:30Uhr
Wo? Junge Gemeinde Dresden Blasewitz, Marienberger Straße 65, 01279 Dresden
Wer? eingeladen sind Jugendliche ab 13 Jahren

Nach dem Film findet ein Filmgespräch mit einer Referentin der Opferberatung RAA Sachsen statt.

***
30/05/2017
Der Filmclub ‚Filmreif‘ präsentiert: „China Blue“

china blue

Wann? Dienstag, 30.Mai 16:00Uhr
Wo? Plauener Bahnhof, Altplauen 20, 01187 Dresden
Wer? eingeladen sind Jugendliche ab 13 Jahren

Nach dem Film findet ein Filmgespräch mit Fabienne Winkler von der „Kampagne für Saubere Kleidung“ statt.

***
22/05/2017
Großartig war’s!

Unser Filmclub-Treffen ist vorüber und es war uns wieder ein Fest. Das Thema Bildung hat die Teilnehmenden sehr beschäftigt, wir hätten noch zwei Tage dran hängen können. Einen Dank an alle Beteiligten und bis zum nächsten Mal!

Hier findest Du eine etwas ausführlichere Foto-Rückschau des Treffens.

FC-Treffen Mai 2017

***
21/03/2017
Am 21.März warteten gleich zwei Filmvorführungen auf Euch!

Der Internationale Tag gegen Rassismus, der jährlich am 21.März begangen wird, hat seinen Ursprung 1960 in Südafrika. Damals kamen rund 20.000 Menschen zusammen, um gegen die Passgesetze zu demonstrieren, die eine scharfe räumliche Trennung zwischen Weißen und Schwarzen bzw. POC (People of Colour) vorsahen. Aus dem friedlichen Protest wurde ein Massaker mit 69 Toten.

Der von den Vereinten Nationen ins Leben gerufene „Internationale Tag gegen Rassismus“ prangert heute Rassismus und Diskriminierung als ein weltweit existierendes Problem an. Zwei unserer Filmclubs sahen das als Anlass, um über dieses Thema ins Gespräch zu kommen.

Cotta: Der Filmclub ‚Paullinia Cupana‘ präsentierte: „Neukölln Unlimited

Neukölln Unlimited

Wann? Dienstag, 21.März, 16:30Uhr
Wo? Gymnasium Dresden-Cotta, Cossebauder Str. 35, 01157 Dresden, Zimmer 121
Wer? eingeladen waren Jugendliche ab Klasse 8

Hier geht’s zur Facebook-Veranstaltung.

Anschließend fand eine Diskussionsrunde mit zwei Referent*innen des Projekts „Grenzen überwinden“ des Ausländerrates statt.

Dresden-Neustadt: Der Filmclub ‚Filmreif‘ präsentierte: „Ich lass mich nicht verjagen“ im Rahmen der Internationalen Wochen gegen Rassismus

Ich lass mich nicht verjagen

Wann? Dienstag, 21.März, 15:30Uhr
Wo? Freie Waldorfschule Dresden, Marienallee 5, 01099 Dresden
Wer? eingeladen waren Jugendliche ab 14 Jahren

Hier geht’s zur Facebook-Veranstaltung.

Im Anschluss Diskussion mit einem Referenten des NDC – Netzwerk für Demokratie und Courage.

***
13/03/2017
Eröffnung Internationale Wochen gegen Rassismus: wir sind dabei!

Filmclubs.jpg

Wann? Donnerstag, 16.März 18:00- 19:00Uhr
Wo? Rathaus, Dr.-Külz-Ring 19, 01067 Dresden

Das Filmclub-Team und der Verein cine|divers e.V. werden an der Eröffnungsveranstaltung der Internationalen Wochen gegen Rassismus in Dresden teilnehmen. Wenn Ihr Fragen zum Projekt habt oder gern mehr über uns erfahren möchtet, schaut an unserem Stand vorbei! Wir suchen nach wie vor interessierte Menschen, die Lust haben, Teil des ehrenamtlichen Teams zu werden und freuen uns, Euch zu sehen.

***
09/03/2017
Der Filmclub ‚Film ab!‘ präsentierte: „Mohammed auf der Flucht“

web.jpg

Wann? Mittwoch, 8.März 19:30Uhr
Wo? in der Jungen Gemeinde Dresden Blasewitz, Marienberger Str. 65, 01279 Dresden
Wer? eingeladen waren Jugendliche ab 13 Jahren

Nach dem Film fand ein Filmgespräch statt. Als Gast wurde ein syrischer Geflüchteter eingeladen, der über seine Fluchterfahrungen und seine Sicht auf den Syrien-Konflikt sprach.

Mohammed auf der Flucht
Mohammed-Film ab.jpg
Kurzfilm| TR | 2014 | 25 min | Regie: Guido Holz | Sprache: Deutsch

51 Millionen Menschen waren 2013 auf der Flucht – 50 % davon waren jünger als 18. Einer von ihnen ist Mohammed. Mohammed ist 13 Jahre alt und lebt mit seiner Familie in einem Flüchtlingscamp an der türkischen Grenze. Sie sind vor dem Bürgerkrieg in Syrien geflüchtet, durch den sie ihre Heimat und viele Verwandte verloren haben. In diesem einfühlsamen Portrait wird die Bedeutung einer Flucht für die Betroffenen veranschaulicht.

***
28/02/2017
Newsletter No.4

Im März warten drei Filmvorführungen auf Euch, die Filmclubs haben gewonnen und Ihr dürft Euren Senf dazu geben. Mehr in unserem 4.Filmclub-Newsletter!

Newsletter_No.4.jpg